Wetterstationen

From meteobridge
Revision as of 13:07, 24 February 2013 by Admin (Talk | contribs)

Jump to: navigation, search
Other languages:
Deutsch • ‎English

Meteobridge unterstützt eine breite Palette an Wetterstationen, die von Einsteigermodellen bis hin zu semiprofessionellen Station von Davis, Rainwise oder PeetBros reicht.
Unterstützte Wetterstationen
Wetterstation Beschreibung
Vantage.png
Davis Vantage Pro2, Pro1 (ausgenommen Firmware A) (*) Vantage Pro mit Sensoren für Wind, Regen, Luftdruck, UV, Solarstrahlung, Innentemperatur, Außentemperatur. Um die Davis-Stationen mit der Meteobridge zu verbinden, ist ein Davis-Datenlogger (seriell oder USB) erforderlich. Wenn ein serieller Logger verwendet wird, muss dieser auf die Baudrate 19.200 eingestellt werden und man benötigt einen RS232-USB-Konverter mit einem Prolific pl2303 oder FTDI Chipsatz. Dier interne Speicher des Davis Datenloggers wird nicht verwendet.
Vue.png
Davis Vantage Vue (*) Vantage Vue mit Sensoren für Wind, Regen, Luftdruck, Innentemperatur, Außentemperatur. Um die Davis-Stationen mit der Meteobridge zu verbinden, ist ein Davis-Datenlogger (seriell oder USB) erforderlich. Wenn ein serieller Logger verwendet wird, muss dieser auf die Baudrate 19.200 eingestellt werden und man benötigt einen RS232-USB-Konverter mit einem Prolific pl2303 oder FTDI Chipsatz. Dier interne Speicher des Davis Datenloggers wird nicht verwendet.
Wmr928.png
Oregon WMR968 (US), WMR928 (EU) Dieses Modell benötigt einen RS232-USB-Konverter (mit einem FTDI oder Prolific pl2303 Chipsatz), um an die Meteobridge angeschlossen werden zu können. UV und Solarstrahlung werden von dieser Station nicht gemessen.
Wmr200.png
Oregon WMR200 * Dieses Modell kann per USB mit der Meteobridge verbunden werden (bei TP-Link Routern mit einem zwischengeschalteten USB 2.0 Hub). Der interne Datenlogger der WMR-200 wird nicht verwendet. Die WMR200 zeigt Probleme beim Berichten der aktuellen Wetterdaten, wenn der interne Datenlogger gefüllt ist. Daher wird empfohlen , dass Datenaufzeichnungsintervall des internen Datenloggers auf ein Maximum (längstes Speicherintervall) einzustellen und dan Speicher von Zeit zu Zeit manuell über die Konsole zu löschen. Neben den Standardsensoren kann die WMR200 auch einen UV-Sensor unterstützen.
Wmr100.png
Oregon WMR100, WMR88 * Dieses Modell kann per USB mit der Meteobridge verbunden werden (bei TP-Link Routern mit einem zwischengeschalteten USB 2.0 Hub). Neben den Standardsensoren kann die WMR200 auch einen UV-Sensor unterstützen.
Wmrs200.png
Oregon WMRS200 * Diese Station ist technisch der WMR100 ähnlich, verfügt aber über keine Anzeige von Messwerten auf der Konsole. Die Station wird über die USB-Verbindung mit Strom versorgt.
Te923.png
Meade TE923, TE827, TE821, DV928 * Diese Station kann per USB mit der Meteobridge verbunden werden (bei TP-Link Routern mit einem zwischengeschalteten USB 2.0 Hub). Meteobridge unterstützt alle aktuellen Hardware-Revisionen, die Live-daten am USB-Port anbieten. Der iinterne Datenlogger der TE923 wird nicht verwendet.
Wh1080.png
Ambient Weather WS1090, WS2080 * Diese Station von Fine-Offset Electronic kann per USB mit der Meteobridge verbunden werden (bei TP-Link Routern mit einem zwischengeschalteten USB 2.0 Hub). Meteobridge verwendet die Livedaten und greift nicht auf den internen Datenlogger der Station zurück. Wenn ein UV-Sensor vorhanden ist, wird dieser unterstützt.
Ultimeter.png
Peet Bros Ultimeter 100, 800, 2100 Ultimeter-Wetterstationen von Peet Bros werdne unterstützt. Die angebotenen Werte für Wind, Regen, Temperatur Feuchte und Luftdruck werden ausgewertet. Die Station muss in einen der Modi "data logging", "packet" oder "complete record" (bevorzugt) versetzt werden und die Datenübertragungsrate muss auf 2.400 Baud eingestellt sein. Die Station benötigt einen RS232-USB-Konverter basierend auf einem Prolific pl2303 oder FTDI Chipsatz.
Mk3.png
RainWise MkIII Die MkIII Wetterstation von Rainwise wird mit den Sensoren für Wind, Regen, Luftdruck, Außentemperatur, Feuchte und Luftdruck unterstützt. Meteobridge benötigt zum Anschluss an die Station das Rainwise Computer-Interface MKIIICC und einen RS232-USB-Konverter (mit einem pl2303 oder FTDI Chipsatz).
Ws2300.png
La Crosse WS2300 Die WS2300 Wetterstation wird unterstützt. Achtung: Die WS2300 liefert sporadisch falsche Werte, wenn die Verbindung gestört ist. Zum Anschluß wird ein RS232-USB-Konverter basierend of pl2303 oder FTDI Chipsatz benötigt.
Ws300.png
La Crosse / ELV WS300PC/444/500 und daraus abgeleitete Klone (WS550/777/888) Die WS300 Wetterstation und deren Klone werdne unterstützt und können via USB angeschlossen werden.

Hinweis: Stationen, die in der Tabelle mit einem "*" markiert sind, verwenden das ältere USB 1.x Protokoll und können bei Verwendung eines TP-Link Routers nur über einen zwischengeschalteten USB 2.0 Hub betrieben werden. Davis Vantage und Vue benötigen dann ebenfalls diesen USB Hub, wenn ein Davis USB Datenlogger verwendet wird.

Die Stationen La Crosse 3600, 2800 und die Stationen von Accurite werden nicht unterstützt.