Meteobridge NANO

From meteobridge
Jump to: navigation, search
This page is a translated version of the page Meteobridge NANO and the translation is 95% complete.

Other languages:
Deutsch • ‎English

Meteobridge NANO is now available in Europe and USA! Please checkout Where to Buy?


Ein Plug-in-Upgrade für die Davis Instruments® Pro2™ oder Vue™ Konsole

Die Meteobridge NANO ist ein kleines Plug-in-Modul, das den Funktionsumfang der Davis Instruments® Vantage Pro2™ oder Vue™ Wetterstation dramatisch erweitert. Die NANO wird einfach in den Expansion-Port auf der Rückseite der Konsole unter der Abdeckung des Batteriefaches eingesteckt. Wenn die Abdeckung des Batteriefaches wieder geschlossen wird, ist die NANO komplett unsichtbar. Die NANO ergänzt die Wetterstation um eine funktionsvollständige Meteobridge, welche eine Vielzahl von Diensten anbietet, die sonst nur von einem angeschlossenen PC erledigt werden können. Dies alles ohn ezusätzliche Kabel oder andere Gerätschaften. Die NANO verbraucht nur ca 1 Watt an Energie und stellt damit in Punkto Energiesparsamkeit eine signifikante Verbesserung gegenüber dem Betrieb eines PCs oder eines Raspberry PI dar.

Netzwerkeinbindung

Nanowifi.png
Die NANO verbindet sich als WiFi-CLient mit dem WLAN zuhause und wird komplett über einen Web-Browser administriert. Somit können alle Einstellungen bequem von einem PC, Laptop oder mobilen-Endgerät im heimischen LAN vorgenommen werden.

Die initiale Einrichtung erfolgt, in dem man mit einem WLAN-fähigen Gerät (Laptop, Tablet, Smartphone) eine Verbindung mit dem vom NANO aufgabuten WLAN herstellt. Dort erden zunächst alle Netzwerkparameter wie SSID und WLAN-Passwort des Heimnetzes eingestellt. Die aktuellen WLAN-Verschlüsselungsverfahren wie WPA2 werden unterstützt. Die NANO operiert im gängigen 2.4 GHz WiFi in den Protokollen 802.11b/g/n, so dass eine Integration ins Heimnetz völlig unproblematisch ist. Ist die NANO ins WLAN integriert, kann noch festgelegt werden, ob die Netzwerkeinstellungen (wie IP, Netzmaske, Gateway-IP und DNS) automatisch per DHCP vom Router im WLAN empfangen werden sollen oder ob man eine statische Einstellung dieser Parameter vornehmen möchte. Die NANO kann sogar über erzwungene Proxies mit dem Internet kontakt aufnehmen, sofern diese keine Authentification erfordern. Wie alle Meteobridge-Produkte kann die NANO auch aus dem Internet administriert werden, welches sehr hilfreich ist, wenn man sich außerhalb der Reichweite des heimischen WLANs befindet. Dazu ist lediglich die Einstelle "erlaube Remote-Zugriff aus dem Internet" zu aktivieren und diese Einstellung zu speichern. Fortan ist die NANO unter dem bei dieser Einstellungsoption befindlichen Link aus dem Internet erreichbar. Diesen Link sollte man sich auf dem Browser seines "Reisegerätes" als Lesezeichen speichern, um später darauf einfach zugreifen zu können. Spezielle Einstellungen an der Firewall des Routers sind zur Nutzung dieser Remote-Login-Funktion nicht erforderlich. Falls der Router der NANO im Laufe der Zeit mal spontan per DHCP eine neue IP zuweist kann diese neue IP mit dem Link magicip.meteobridge.com herausgefunden werden, der den Browser umgehend auf die neue IP des NANO umlenkt. Diese ausgefeilten in die NANO integrierten Netzwerktools erlauben einen maximal unkomplizierten Zugriff auf die NANO, auch wenn man gerade unterwegs ist.

Wetternetzwerke

Nanouploads.png
Die NANO unterstützt all die Wetternetzwerke, die auch die anderen Meteobridge-Varianten unterstützen. Die Datenübertragung zu den unten aufgeführten Wetternetzwerken erfolgt parallel. Die Zeitabstände der Aktualisierungen können bis hinunter auf jede 5 Sekunden eingestellt werden, je nachdem, welche Intervalle das entsprechende Netzwerk unterstützt. Neben dem im Hintergrund ablaufenden Hochladen von Daten kann man ebenfalls einsehen, ob das Hochladen der Daten für die einzelnen Wetternetzwerke funktioniert hat und welche Fehlermeldungen gegebenenfalls zurückgemeldet wurden. Dies hilft Probleme beim Hochladen von Daten zu analysieren und abzustellen.

Die NANO zeigt zudem alle aktuellen Sensordaten der Wetterstation an, so dass man einen guten Überblick über die anstehenden Daten hat. Die folgenden Wetternetzwerke werden zur Zeit von der NANO unterstützt.

  • Weather Underground
  • Weather Underground Camera
  • AWEKAS
  • CWOP / APRS
  • WeatherForYou
  • UK MetOffice WOW / WOW NL
  • Teere-Net
  • Open Weather Map
  • Weather Cloud
  • Windfinder
  • Windguru
  • Idokep
  • Weatherflow
  • Wetter.com
  • Previmeteo
    Nanohws.png
  • Anything Weather
  • Meteonews
  • Meteoplug Cloud Graphing
  • Meteobridge Weather CAM
  • Wetterring
  • Weathercloud
  • Ambientweather Network
  • Agroclima
  • Meteoagro Net

Private Wetterseiten

Die NANO kann ein Reihe standardisierter privater Wetterseiten wie WD-Live, Leuven Template, Saratoga Template, Meteo Template und Home Weather Station direkt mit Daten füttern. Dies macht es sehr einfach ein persönliches, leistungsfähiges Wetterdatenportal auf einem eigenen Server im Internet zu betreiben. Bei Verwendung der erwähnten Wetterseiten-Templates muss nach deren Installation und Anpassung auf dem Server auf Seiten der NANO lediglich dieser Dienst ausgewählt und die persönliche URL zum aufgesetzten Server eingegben werden. Viele Anwender bauen sich solche Wetter-Webseiten für Ihre Station auf, um nicht auf die Visualisierung der Daten durch die üblichen Internet-Wetternetzwerke angewiesen zu sein, die das meist lediglich als Gegenleistung für die Anlieferung der persönlichen Wetterdaten zur Verfügung stellen.

Hochladen / Senden

Nanoservices.png
Neben dem Bereitstellen von Daten für standardisierte Wetternetzwerke ermöglicht die NANO auch Daten in ganz individueller Form und in kurzen Intervallen bei einem Server anzuliefern. Dies kann in per Twitter, FTP, SFTP, HTTP, HTTPS oder sogar al mySQL-Request erfolgen. Die freie Auswahl der hochzuladenden Daten erfolgt duch Beschreibungen, in die Template-Variable eingebettet sind, die zum Zeitpunkt des Hochladens durch die konkret vorliegendne Sensorwerte ersetzt werden. Die NANO stellt über diesen Mechanismus nicht nur die aktuellen Daten sondern auch min/max/Durchschnitts-Daten für die aktuelle Stunde, heute, gestern, diesen Monat und dieses Jahr zur Verfügung. Die Data können in unterschiedlichen Einheiten (was häufig für Temperatur, Windgeschwindigkeit, Luftdruck erforderlich ist) abgerufen werden. Desweiteren sind die Zeitstempel für die aufgeführten min/max Werte verfügbar. All diese Möglichkeiten erlauben eine sehr flexible Gestaltung von Datenformaten für individuelle Übertragungen zu eigenen Servern.

Daten können zu einem festen Zeitpunkt, oder in festen Intervallen oder ausgelöst durch ein individuell definiertes Ereignis (wenn z.B. Temperatur oder Wind einen Schwellwert überschreiten) gesendet werden.

Bedingungen

Nanoevents.png
Meteobridge NANO kann auf Sensordaten reagieren, in dem diese fortlaufend mit vordefinierten Bedingungen verglichen werden and bei Zutreffen der Bedingung kann eine der definierten individuellen Datentransaktionen (SMS, Email, etc) gestartet werden. Die Bedingungen werden als arithmetische Ausdrücke über Template-Variable definiert. Damit kann so gut wie jede auch komplexe Bedingung relativ einfach ausgedrückt und zur Aktierung von Aktionen verwendet werden. Diese Vielfalt Daten weiterzuleiten und die Möglichkeit dies situativ zu steuern stellen eine der herausragenden Besonderheiten der NANO und der anderen Meteobridge-Varianten dar.

Remote-Zugriff

Nanoremote.png
<die Meteobridge NANO kann durch einfaches Setzen eines Hakens auf der Weboberfläche aus dem Internet über einen individuellen Link erreicht werden. Es sind keine Einstellungen am Router oder der Firewall erforderlich. Dies funktioniert solange die NANO hinter keiner Firmen-Firewall mit besonderen Paketfiltern eingesetzt wird. Die Remote-Access Fähigkeit ist extrem hilfreich, wenn man unterwegs ist und mal schnell etwas an der NANO einstellen oder überprüfen möchte. Die NANO bleibt über das gesetzte Web-Password gesichert, selbst wenn die individuelle URL in nicht beabsichtige Hände gelangen sollte.

SMS / Twitter

Nanotwit.png
Die Meteobridge NANO kann individuell definierte SMS über den Provider „messagebird“ versenden. Dies kann in regelmäßigen Intervallen oder gesteuert durch spezielle Ereignisse erfolgen. Der Inhalt der SMS oder Twitter-Nachricht kann Wetterdaten enthalten, die in der Textdefinition als Template-Variable ausgedrückt und beim Versenden durch die Sensorwerte ersetzt werden.

Daten-Logger

Nanocalib.png
Die Nano verbindet sich mit der Konsole über den Expansion-Port und liest von dirt direkt die Wetterdaten aus. Dabei wird auch die in den neuren Davis Produkten eingebaute Authentifizierung berückichtigt. Die NANO ermöglicht eine Kalibrierung der wichtigsten Sensordaten per Web-Interface, um geringe Messabweichungen der Sensoren zu kompensiéren, sofern erforderlich. Neben dem eigenen Auslesen von Daten aus der Konsole kann die NANO auch wie ein Davis IP-Daten-Logger angesprochen werden und somit einem PC-Programm Zugriff auf die Daten der Konsole ermöglicht werden. Dazu muss das PC-Programm lediglich auf Port 22222 der IP der NONA zugreifen. Wenn dies geschieht schaltet sich die NANO in einen Durchreichemodus, bei dem das PC-Programm die Steuerung der Datenabrufe übernimmt und die NANO lediglich passiv die Daten mitliest und diese zum Speisen der eigenen Dienste verwendet. Somit ist es möglich die NANO auch wie einen simplen per WiFi angebundenen Daten-Logger zu betreiben, der jedoch nebenbei noch eine Menge an Zusatzleistungen im Hintergrund ausführt.

Hardware-Spezifikation

  • Größe: 35mm x 30mm x 10mm (Breite x Höhe x Tiefe), passt in den Erweiterungsport neben dem Batteriefach auf der Rückseite der Konsole, vesteckt unter der Batteriefachabdeckung
  • Gewicht: 10g
  • kurzfristig bis zu 300 mA Leistungsaufnahme (bei 5 V)
  • Arbeitstemperatur: 0 - 50°C, nicht kondensierend
  • WiFi 2.4 GHz, 802.11g/n, interne Chip-Antenne
  • VoCore2 CPU-Modul
    • Mediatek 7628 AN SOC
    • 128 MB RAM / 16 MB Flash
    • Status-LED
  • Reset-Knopf
  • 6-poliger Wartungsport

Eingehaltene Standards

Meteobridge NANO entspricht den CE- und RoHS- und FCC-Anforderungen (enthält ein RF-Device mit FCC ID 2AC4R-VOCOREV2) und erfüllt die Open-Source Obligationen der enthaltenen SW-Komponenten.

Garantie

Wir geben 2 Jahre Herstellergarantie auf einwandfreie Funktion.

Verfügbarkeit

Meteobridge NANO ist bei diesen Shops verfügbar.

PDF-Datenblatt

Meteobridge NANO Datenblatt kann als PDF (in Englisch) hier heruntergeladen werden NANO.pdf

Installationsbeschreibung

Die Meteobridge NANO ist sehr einfach einzurichten. Man benötigt ledglich einen WLAN-client wie einen Laptop, Tablet oder Smartphone: NANO Manual (Englisch)

Bilder

Meteobridgenano-front.jpg Meteobridgenano-back.jpg Meteobridgenano-installed.jpg